CET = Central European Time (UTC+1)

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Meteorschauer

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Juli 2020

Perseiden Meteorschauer 2020

17. Juli: 22:00 - 24. August: 5:00 CET
Tunesien landesweit Tunesien
Lyriden-Meteorschauer - Foto: NASA

Die Perseiden sind ein jährlich ab Mitte Juli bis in den späten August wiederkehrender Meteorstrom, der in den Tagen um den 12. August ein deutliches Maximum an Sternschnuppen aufweist. Zum Maximum des Stroms kann man mit bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde rechnen. Der scheinbare Ursprung dieses Stroms, liegt im namensgebenden Sternbild Perseus, nahe der Grenze zur Kassiopeia. Die erste überlieferte Beobachtung der Perseiden fand vor etwa zwei Jahrtausenden um 36 v. Chr. in China statt. Danach gab es Berichte…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2020

Draconiden Meteorschauer 2020

6. Oktober: 20:00 - 10. Oktober: 23:30 CET
Tunesien landesweit Tunesien
Lyriden-Meteorschauer - Foto: NASA

Der Meteorstrom der Draconiden, nach seinem Herkunftskometen auch Giacobiniden genannt, ist im Zeitraum vom 6. bis zum 10. Oktober aktiv und erreicht am 8. Oktober sein Maximum. Der scheinbare Herkunftsort liegt im „Kopf“ des Sternbilds Drache, welcher sich am nördlichen Himmel in der Nähe des bekannteren kleinen Bären (der umgangssprachlich auch Kleiner Wagen genannt wird) liegt. Meist sind im Maximum nur 2 Meteore pro Stunde zu sehen, in manchen Jahren aber Dutzende. Darüber hinaus gibt es alle 13–39 Jahre Ausbrüche…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2020

Geminiden Meteorschauer 2020

13. Dezember: 19:00 - 15. Dezember: 6:00 CET
Tunesien landesweit Tunesien
Geminiden Meteorschauer im Jahr 2013 - Bild: Asim Patel - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=30551402

Die Geminiden sind der stärkste und hellste Meteorstrom des Jahres mit einem Maximum um den 14. Dezember. Sein Radiant (der Punkt, aus dem die Sternschnuppen herzukommen scheinen) liegt knapp nördlich des hellen Sterns Castor (α Geminorum) im Sternbild Zwillinge (lateinisch géminī), das ihnen den Namen gab. Ein freier Blick nach Osten bietet die besten Beobachtungschancen. Die Geminiden sind besonders eindrucksvoll, weil sie viele helle, typischerweise gelb-weiß leuchtende Meteore hervorbringen. Da der Radiant Mitte Dezember der Sonne am Himmel gegenübersteht, ist…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren

CET = Central European Time (UTC+1)