Anstehende Ereignisse und Termine aus den Bereichen Meteorologie, Seismologie und Klima.

Alle Zeitangaben in CET (CET = Central European Time (UTC+1))

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wintersonnenwende und Winterbeginn 2022

21. Dezember: 22:48 - 23:59 CET

Wintersonnenwende

Wintersonnenwende und Winterbeginn: Eine Sonnenwende findet zweimal im Jahreslauf statt – in geographischen Breiten außerhalb der Tropen wird zu diesem Datum der niedrigste oder der höchste mittägliche Sonnenstand erreicht. Zur Wintersonnenwende – auf der Nordhalbkugel der Erde am 21. oder 22. Dezember – erreicht die Sonne die geringste Mittagshöhe über dem Horizont und markiert somit den kürzesten Tag des Jahres.

Der Grund für die unterschiedliche Verteilung der Jahreszeiten ist die Achsenneigung der Erde von 23,4 Grad. Dadurch bekommt die Erde bei ihrem Umlauf um die Sonne mal im Norden, mal im Süden mehr Licht ab.

Die Wintersonnenwende war in vielen antiken und frühmittelalterlichen Kulturen ein wichtiges Fest, das oft ein paar Tage vor bzw. nach dem Datum der tatsächlichen Sonnenwende gefeiert wurde. Zur Zeit der Einführung des Julianischen Kalenders lagen die Sonnenwenden auf dem 25. Dezember und dem 24. Juni. Die Verehrung der Sonne und des wiederkehrenden Lichtes geht auf Traditionen in prähistorischer Zeit zurück. Die Sonne hat essentielle Bedeutung für das irdische Überleben. Die Sommersonnenwende trug einen Aspekt des Todes und der Vergänglichkeit in sich. Dem gegenüber standen die längerwerdenden Tage nach der Wintersonnenwende, die Leben und Auferstehung verkörperten. Diese Wendepunkte schlugen sich entsprechend in Ritus und Mythologie nieder.

Siehe auch Wikipedia

Details

Datum:
21. Dezember
Zeit:
22:48 - 23:59 CET
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Tunesien landesweit
Tunesien

CET = Central European Time (UTC+1)