Tunesien: Klimatologisches Bulletin für Mai 2022

Das Meteorologische Institut Tunesiens (INM) hat das klimatologische Bulletin für den Mai 2022 ausgegeben. Demnach war der Mai 2022 in den meisten Regionen durch einen relativen Temperaturanstieg gekennzeichnet. Das allgemeine Mittel (27 Hauptstationen) erreichte 23°C und lag mit einer Abweichung von +1,5°C über dem Referenzmittelwert (21,5°C). Damit war der diesjährige Mai der sechstwärmste Mai seit dem Jahr 1950.
In Bezug auf den Niederschlag gab es in den meisten Regionen ein Regendefizit und die gesamte monatliche Niederschlagssumme (27 Hauptstationen) für diesen Mai betrug 418,3 Liter/m2, während die Referenzsumme (1991-2020) für die gleichen Stationen 541, 9 Liter/m2 betrug.

Maximale Temperaturen
Die Höchsttemperaturen lagen zwischen 24.1°C in Mahdia sowie 33.8°C in Tozeur und lagen in den meisten Regionen über dem Referenzmittelwert mit Abweichungen zwischen +0.4°C in Mahdia und +3.7°C in Gabes Stadt, mit Ausnahme von El Borma, wo die Durchschnittstemperatur 33.4°C betrug und unter dem Referenzmittelwert lag und die Differenz -1.2°C betrug.
Die absolute Höchsttemperatur erreichte 44.0°C in Medenine am 26. Mai 2022. Die allgemeine durchschnittliche Höchsttemperatur betrug 29,7°C und lag mit einer Differenz von +2,0°C über dem Referenzmittelwert (27,7°C).

Vergleich der Höchsttemperaturen mit den Normalwerten für den Monat Mai nach Gouvernoraten
Vergleich der Höchsttemperaturen mit den Normalwerten für den Monat Mai nach Gouvernoraten

Minimale Temperaturen:
Die durchschnittlichen Tiefsttemperaturen lagen zwischen 11.8°C in Beja sowie 20.8°C in Tozeur und lagen in den meisten Regionen über den Referenzwerten, wobei die Abweichungen zwischen +0.1°C in Tabarka und +2.4°C in Medenine lagen, außer in Kebili und El Borma, wo die Mittelwerte leicht unter den Referenzwerten lagen, mit Abweichungen bis zu -0.3°C in Kebili bzw. -0.7°C in El Borma.
Die absolute Tiefsttemperatur erreichte am 01. Mai 2022 in Beja +5.2°C. Der Gesamtdurchschnitt der Tiefsttemperatur betrug 16.4°C und lag mit einer Abweichung von +1.0°C über dem Referenzmittelwert (15.4°C)..

Tägliche Temperaturentwicklung in Tunesien im Vergleich zum Normalwert im Monat Mai
Tägliche Temperaturentwicklung in Tunesien im Vergleich zum Normalwert im Monat Mai

Durchschnittstemperaturen:
Die Durchschnittstemperaturen lagen zwischen 19,2°C in Thala und 27,3°C in Tozeur und in allen Regionen über dem Referenzmittelwert, wobei die Abweichungen zwischen +0,7°C in Tabarka und +2,5°C in Gabes schwankten. Was die allgemeine Durchschnittstemperatur betrifft, so erreichte sie 23°C und lag mit einer Abweichung von +1,5°C über dem Referenzmittelwert (21,5°C), womit der diesjährige Mai auf Platz 6 der wärmsten Mai-Monate lag. Anfang Mai lagen die Temperaturen bis zum 12. des Monats häufig unter den Referenzmittelwerten, mit Ausnahme des Zeitraums vom 3. bis zum 6. Mai, in dem ein relativer und vorübergehender Anstieg zu verzeichnen war. Ab dem 13. Mai lagen die Höchst- und Tiefsttemperaturen in den meisten Regionen über dem Durchschnitt.

Abweichung der mittleren Temperaturen im Mai im Zeitraum von 1990 bis heute - Klimadaten ab 1950
Abweichung der mittleren Temperaturen im Mai im Zeitraum von 1990 bis heute – Klimadaten ab 1950

Niederschlag
Bei der Niederschlagsmenge war die monatliche Summe in den meisten Regionen rückläufig. Das Defizit in den nördlichen Regionen reichte von 1% in Zaghouan bis 75% in Le Kef, mit Ausnahme von Tunis-Carthage und Bizerte, wo es einen Überschuss von 43% in Tabarka bis 224% in Bizerte gab und 166% in Tunis-Carthage betrug.
In den zentralen Regionen lag die monatliche Niederschlagssumme unter dem Referenzwert, wobei der Rückgang zwischen 21% in Mahdia und 96% in Kasserine schwankte.
Im Süden lag die monatliche Niederschlagssumme im Mai 2022 unter der Referenzsumme und das Defizit schwankte zwischen 33% in Jerba und 83% in Tataouine, mit Ausnahme von Gafsa und Remada, wo die Summe über der Referenzsumme lag und der Überschuss 39% in Gafsa bzw. 11% in Remada betrug.
Anzumerken ist, dass in Medenine Stadt und El Borma im Mai 2022 keine Regenfälle fielen. Insgesamt betrug die Regenmenge (27 Hauptstationen) für den Monat Mai 418,3 Liter/m2, während die Referenzsummen (1991-2020) für die gleichen Stationen 541,9 Liter/m2 betrug.

.

Vergleich der kumulierten Niederschläge mit dem Referenzniederschlägen nach Gouvernorat im Mai 2022
Vergleich der kumulierten Niederschläge mit dem Referenzniederschlägen nach Gouvernorat im Mai 2022

Winde
Die Windgeschwindigkeiten stiegen am 01. Mai 2022 in den südlichen Regionen an, wo sie zu Sandstürmen in Kebili führten, wobei die Höchstgeschwindigkeit zwischen 58 km/h in Tataouine und 68 km/h in Kebili lag.
Die Windgeschwindigkeit nahm auch im Zeitraum vom 3. bis 6. Mai in den meisten Regionen zu, mit einer Höchstgeschwindigkeit zwischen 60 km/h in Gabes Stadt und 90 km/h in Nabeul, mit einem Maximum von 101 km/h in Zaghouan am 5. Mai und 122 km/h in Kasserine am 6. Mai 2022.
Am 10. Mai waren die Winde im äußersten Süden ziemlich stark bis stark, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 58 km/h in Tataouine und 68 km/h in El Borma.
Am 25. Mai 2022 waren die Winde in den Regionen Nabeul, Kasserine und Tozeur ebenfalls stark, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 65 km/h in Kasserine, 68 km/h in Tozeur und 90 km/h in Nabeul.

.

Maximale Windgeschwindigkeiten nach Gouvernoraten Mai 2022
Maximale Windgeschwindigkeiten nach Gouvernoraten Mai 2022

Titelgrafik: Abweichung der mittleren Temperaturen im Mai im Zeitraum von 1990 bis heute nach Regionen – Klimadaten ab 1950

Quelle: Klimatologisches Bulletin des INM für Mai 2022 (als .pdf, mit Grafiken)

Anstehende Veranstaltungen