20 April 2022: Erdbeben bei den Kuriat-Inseln [M3.1]

Die Erdbeben-Überwachungsstationen des Meteorologischen Instituts Tunesien (INM) haben am Mittwoch, den 20 April 2022, um 18.24 Uhr ein Erdbeben im Gouvernorat Monastir aufgezeichnet. Das Beben ereignete sich im Meer nordöstlich der Kuriat Inselgruppe, die zum Gouvernorat Monastir gehört. Das Beben hatte eine Stärke von 3,1 auf der Richterskala.

Die Messungen der seismologischen Stationen des Meteorologischen Instituts Tunesiens ergaben, dass das Epizentrum des Bebens bei 36.04° nördlicher Breite und 11.60° östlicher  Länge in einer Tiefe von 10,5 km lag.

Die Daten in der Zusammenfassung

  • Magnitude: M 3.1
  • Tiefe (km): 10,5 km
  • Region: Kuriat Inseln, Gouvernorat Monastir
  • Datum/Zeit: 20 April 2022 | 18.24 Uhr Ortszeit (UTC+1) | 17.24 Uhr UTC
  • Epizentrum: 36.04° Nord ; 11.60° Ost

Städte und Orte in der Nähe

  • Keine Angabe

Kuriat ist der Name eines tunesischen Archipels, bestehend aus zwei kleinen Inseln östlich von Monastir, die rund 2 Kilometer voneinander getrennt sind. Die Inseln sind ein Rückzugsort für bedrohte Vogelarten und ein Brutplatz für Meeresschildkröten. Aber auch Tages-Badetouren sind möglich.

Quelle & Grafik: Meteorologisches Institut Tunesien (INM)

Anstehende Veranstaltungen