15 Nov 2021: Erdbeben im Gouvernorat Jendouba [M2.07]

Die Erdbeben-Überwachungsstationen des Nationalen Instituts für Meteorologie (INM) haben am Montag, den 15 Nov 2021 ein Erdbeben im Gouvernorat Jendouba aufgezeichnet. Das Beben ereignete sich 16 km westlich von Jendouba, nordöstlich der Ortschaft Oued Meliz um 9.53 Uhr lokaler Zeit und hatte eine Stärke von M2.07. Das Beben konnten von Bewohnern der Region verspürt werden. Schon am 31 Oktober 2021 hatte die Erde in der gleichen Region gebebt.

Die Daten in der Zusammenfassung

  • Magnitude: M 2.07
  • Tiefe (km): 10 km
  • Region: 16 km westlich von Jendouba, nordöstlich des Ortes Oued Meliz, Gouvernorat Jendouba
  • Datum/Zeit: 15 Nov 2021 | 9.53 Uhr Ortszeit (UTC+1) | 8.53 Uhr UTC
  • Epizentrum: 36.5° Nord ; 8.6° Ost

Städte und Orte in der Nähe

  • 16 km W von Jendouba
  • 27 km NW von Nibbar
  • 38 km NO von Sakiet Sidi Youssef
  • 46 km SSO von La Calle (El Tarf, Algerien)
  • 58 km WSW von Beja (Béjà)
  • 68 km N von Tajerouine
  • 83 km WNW von Siliana (Siliana)
  • 87 km OSO von Annaba (Algerien)
  • 92 km W von Medjez el Bab (Béjà)
  • 144 km WSW von Tunis (Tunis)
15 Nov 2021: Erdbeben im Gouvernorat Jendouba [M2.07]
15 Nov 2021: Erdbeben im Gouvernorat Jendouba [M2.07]

Info: Oued Melliz ist eine tunesische Stadt im Gouvernorat Jendouba mit 2.417 Einwohnern (Stand: 2014). 20 Kilometer östlich von Oued Melliz befindet sich die Stadt Jendouba. Oued Melliz befindet sich an dem Fluss Medjerda. Oued Meliz liegt in der Nähe der antiken Stadt Chemtou.

Quelle(n): INM