August 2021, der wärmste aufgezeichnete Monat seit 1950 in Tunesien

Das Nationale Institut für Meteorologie (INM) berichtete am Montag, den 20. September 2021, dass der Monat August 2021 in allen Gouvernoraten Tunesiens durch einen deutlichen Anstieg der Temperaturen gekennzeichnet war. Das Land wurde im August  von starken Hitzewellen heimgesucht. Die Durchschnittstemperatur wurde um fast 3 Grad zum Vergleichszeitraum (1981 bis 2010) überschritten. Der Monat August 2021 wurde als der heißeste August seit 1950 eingestuft.

Im August 2021 kam es in Tunesien zu einer sehr starken Hitzeperiode, der ersten seit 1950. Während dieser Welle brachen mehrere Regionen ihre absoluten Rekorde und die durchschnittliche Temperatur in Tunesien erreichte 31,54°C. Sie übertraf damit den normalen Durchschnitt von 29,9°C, so dass monatliche klimatologische Bulletin, das am Montag vom Nationalen Institut für Meteorologie veröffentlicht wurde. Mit dieser Differenz ist der August dieses Jahres der heißeste Monat des Jahres.

Höchst- und Mindesttemperaturen
Die Höchsttemperaturen lagen zwischen 32,46°C (Mahdia) und 43,39°C (El Borma). Im Durchschnitt von Gesamttunesien (Durchschnitt von 24 Stationen) lagen die Höchsttemperaturen (38,53°C) um +3,39°C über der Norm.
Die Mindesttemperaturen im August (24,55°C) lagen über dem Normalwert (21,95°C). Sie schwanken zwischen 21,43°C in Kasserine und 29,39°C in Tozeur. Im Durchschnitt von ganz Tunesien beträgt der Unterschied zum Normalwert +2,59°C.

Durchschnittstemperaturen
Die Durchschnittstemperaturen reichten von 28,05°C in Tabarka bis 36,27°C in Tozeur. Die Durchschnittstemperatur für ganz Tunesien erreichte 31,54°C und lag damit weit über dem Normalwert (28,55°C) mit einer Differenz von +2,99°C. Mit dieser Differenz ist der August dieses Jahres der wärmste August seit 1950.

Niederschlagsdefizit im August 2021
Im August 2021 gab es ein Niederschlagsdefizit. Die monatliche kumulierte Niederschlagsmenge lag in allen Regionen (24 Hauptstationen) unter dem monatlichen kumulativen Referenzwert, außer in Kairouan (41 Liter/m2) und Gafsa (5 Liter/m2), wo die kumulierte Niederschlagsmenge über dem Normalwert lag. Die Gesamtsumme für den Monat August 2021 betrug 97 Liter/m2, während die kumulierte Referenzsumme für dieselben Stationen 223 Liter/m2 betrug, was 43% entspricht.

Quelle: INM