Niederschlagsmengen Tunesien: Mo, 22 März – Di, 23 März 2021, 7 Uhr

In den vergangenen 24 Stunden zwischen Montag, den 22 März und Dienstag, den 23 März 2021, 7 Uhr kam es in 13 von 24 Gouvernoraten zu Niederschlägen, die in den westlichen Hochlagen teilweise als Schnee gefallen sind (Thala (Gouvernorat Kasserine), Ain Draham (Jendouba), Makthar (Siliana), Téboursouk (Béja) und Rayhana (Béja)). Die höchsten Niederschlagsmengen wurden im Gouvernorat Jendouba (5-22 Liter/m2) registriert, gefolgt von Kef (1-21 Liter/m2) und Nabeul (1-15 Liter/m2). Zum Wochenende soll sich das Wetter deutlich verbessern und die Temperaturen deutlich über die 20°-Marke steigen.

Die Niederschlagsmengen von Montag, den 22 März – Dienstag, den 23 März 2021, 7 Uhr nach Gouvernoraten:

  • Ariana:
  • Béja: 4-14 Liter/m2
  • Ben Arous:
  • Bizerte: 1-7 Liter/m2
  • Gabès:
  • Gafsa:
  • Jendouba: 5-22 Liter/m2
  • Kairouan: 3-4 Liter/m2
  • Kasserine: 2 Liter/m2
  • Kébili:
  • Kef: 1-21 Liter/m2
  • Mahdia: 1-4 Liter/m2
  • Manouba:
  • Médenine:
  • Monastir: 2 Liter/m2
  • Nabeul: 1-15 Liter/m2
  • Sfax:
  • Sidi Bouzid:
  • Siliana: 2-9 Liter/m2
  • Sousse: 1-3 Liter/m2
  • Tataouine:
  • Tozeur:
  • Tunis: 1 Liter/m2
  • Zaghouan: 2 Liter/m2

Quelle & Titelbildgrafik: INM