Niederschlagsmengen Tunesien: Mi., 15 Juli – Do., 16 Juli 2020, 7 Uhr

In den vergangenen 24 Stunden zwischen Mittwoch, den 15 Juli und Donnerstag, den 16 Juli 2020, 7 Uhr, kam es in verschiedenen Gouvernoraten in der Nordhälfte Tunesiens zu teils ergiebigen Niederschlägen. Die höchsten Niederschlagsmengen wurden in den Gouvernoraten Siliana, Nabeul und Kasserine registriert. In Regada im Gouvernorat Kairouan wurde ein 31-jähriger Mann während Sturmböen aufgrund eines Gewitters von herunterfallenden Solarpanels erschlagen.

Die Niederschlagsmengen von Mi., 15 Juli – Do., 16 Juli 2020, 7 Uhr nach Gouvernoraten:

  • Ariana:
  • Béja: 1 Liter/m2
  • Ben Arous:
  • Bizerte: 1 – 5 Liter/m2
  • Gabès:
  • Gafsa:
  • Jendouba: 1 Liter/m2 (Tabarka)
  • Kairouan: 1 – 12 Liter/m2
  • Kasserine: 3 – 19 Liter/m2
  • Kébili:
  • Le Kef: 1 – 9 Liter/m2
  • Mahdia:
  • La Manouba:
  • Médenine:
  • Monastir:
  • Nabeul: 3 – 24 Liter/m2
  • Sfax:
  • Sidi Bouzid:
  • Siliana: 2 – 25 Liter/m2
  • Sousse: 1 Liter/m2 (Sousse)
  • Tataouine:
  • Tozeur:
  • Tunis:
  • Zaghouan: 1 Liter/m2 (Mograne)

Quelle: INM