Wann endet der Monat Ramadan 1441/2020 in Tunesien? Wann ist Eid el Fitr?

Das Nationale Institut für Meteorologie gab bekannt, dass der Prozess der Beobachtung des „Mondsichel“ des Eid al-Fitr am Freitag, den 22. Mai 2020 nach Sonnenuntergang stattfinden werde, entsprechend des 29. Ramadan des Jahres 1441 n. Hegira, während betont wurde, dass es aus astronomischer Sicht unmöglich sei, die junge Sichel an diesem Tag zu sehen. Erst am Samstag sei eine Sichtung möglich. Allerdings sei das Institut „Diwan al Ifta“ mit dem Mufti der Tunesischen Republik die einzige Instanz, die befugt sei, das Ende des Monats Ramadan zu verkünden.

Sichtbarkeit am Freitag, den 22. Mai 2020 / 29. Ramadan 1441

Keine Sichtbarkeit am Freitag, den 22. Mai 2020 – Keine Farbe: Sicht nicht möglich – Rot: Sicht unmöglich (Mond vor der Sonne oder Neumond noch nicht eingetreten) – Blau: Optische Hilfsmittel notwendig – Magenta: Eventuell optische Hilfsmittel notwendig – Gelb: Sichtbar mit dem nackten Auge bei perfekten Bedingungen – Grün: Leicht sichtbar mit dem nackten Auge

In seiner Pressemitteilung erklärte das INM, dass die Geburt des Halbmonds am Freitag, den 22. Mai, bei Sonnenuntergang auf der ganzen Welt nicht sichtbar sein wird, da der Mond in den meisten Ländern der Welt, einschließlich der islamischen Länder, nicht zu sehen ist, da der Mond mit dem Sonnenuntergang ebenfalls untergeht. Das INM fügte hinzu, dass die Sichel des Monats Shawwal zum ersten Mal nach dem Sonnenuntergang am Samstag, den 23. Mai 2020, ab 11:06 Uhr tunesischer Ortszeit weit westlich im Pazifischen Ozean zu sehen ist.

Sichtbarkeit am Freitag, den 22. Mai 2020 / 30. Ramadan 1441

Sichtbar im westlichen Pazifik, in Afrika mit Hilfsmitteln – Keine Farbe: Sicht nicht möglich – Rot: Sicht unmöglich (Mond vor der Sonne oder Neumond noch nicht eingetreten) – Blau: Optische Hilfsmittel notwendig – Magenta: Eventuell optische Hilfsmittel notwendig – Gelb: Sichtbar mit dem nackten Auge bei perfekten Bedingungen – Grün: Leicht sichtbar mit dem nackten Auge

Am Sonntag den 24. Mai 2020 ist die neue Mondsichel dann weltweit zu sehen.

Sichtbarkeit am Freitag, den 22. Mai 2020 / 1. Shawwal 1441

Weltweite Sichtbarkeit am Sonntag, den 24. Mai 2020

Darüber hinaus gab das Institut an, dass Institut „Diwan al Ifta“ der Tunesischen Republik die einzige Stelle bleibt, die befugt ist, den Beginn der Monate des Jahres der Hegira bekanntzugeben.

Hinweis: Die Grafiken wurden mit dem Programm Accurate Times 5.6 von Muḥammad Odeh – ICOP unter Verwendung des Yallop-Kriteriums erstellt. Dieses Kriterium beruht auf der Auswertung von mehreren hundert Sichtungen oder Nicht-Sichtungen der jungen Sichel des Mondes (Hilāl) während der vergangenen 150 Jahre.