Warnung 10.05.2020 – Starke Winde und Gewitter von So auf Mo

Das Meteorologische Institut Tunesien (INM) hat am 10.05.2020 um 7.37 Uhr Ortszeit eine Warnung vor Gewitterzellen, die von Regenfällen in den westlichen Regionen begleitet werden, ausgesprochen. Diese greifen im Laufe des Tages von Westen auf Tunesien über und ziehen in der Nacht über das Land. Die Warnung gilt bis Montag, den 11. Mai 2020, 7 Uhr. Es kann aufgrund von starke Winden zu lokale Sandphänomenen kommen.

Es besteht die Möglichkeit, dass sich örtlich Sturmzellen entwickeln können, die Hagel sowie starke Windböen erzeugen können, obwohl die Wahrscheinlichkeit eher gering ist. Nur ein Streifen vom Nordosten des Landes (Cap Bon) bis in den mittleren Westen (Gafsa) über Sousse, Kairouan und Sidi Bouzid soll nicht betroffen sein.

Erklärung der Warnstufen (Grafik Tunesien im Titelbild)

  • Grün: Keine besondere Wachsamkeit
  • Gelb: Achtung, wenn Sie Tätigkeiten ausüben, die empfindlich auf meteorologische Risiken reagieren.
  • Orange: Seien Sie sehr wachsam. Gefährliche Phänomene werden erwartet.
  • Rot: Absolute Wachsamkeit ist wichtig. Gefährliche Phänomene von außergewöhnlicher Intensität werden erwartet.

Quelle(n): Estofex | INM