Niederschlagsmengen Tunesien: Mo., 20.04.2020, 7 Uhr – Di., 21.04.2020, 7 Uhr

In den vergangenen 24 Stunden zwischen Montag, den 20. April 2020, 7 Uhr und Dienstag, den 21. April 2020, 7 Uhr gab es verbreitet Niederschläge, die im Nordwesten und Norden des Landes ergiebiger waren. Die höchsten Niederschlagsmengen gab es im Gouvernorat Jendouba (9 – 62 Liter/m2), gefolgt von Tunis (18 – 34 Liter/m2) und Béja (2 – 30 Liter/m2). Auch am Mittwoch, den 22. April 2020 wird es noch verbreitet unbeständig und stürmisch sein.

Die Niederschlagsmengen nach Gouvernoraten:

  • Gouvernorat Tunis: 18 – 34 Liter/m2
  • Gouvernorat Zaghouan: 3 – 12 Liter/m2
  • Gouvernorat Bizerte: 12 – 28 Liter/m2
  • Gouvernorat Nabeul: 4 – 19 Liter/m2
  • Gouvernorat Béja: 2 – 30 Liter/m2
  • Gouvernorat Jendouba: 9 – 62 Liter/m2
  • Gouvernorat Kef: 1 – 12 Liter/m2
  • Gouvernorat Siliana: 2 – 14 Liter/m2
  • Gouvernorat Sousse: 4 – 13 Liter/m2 | Wetterstation Akouda: 4,1 Liter/m2
  • Gouvernorat Monastir: 3 – 14 Liter/m2
  • Gouvernorat Mahdia: 1 – 6 Liter/m2
  • Gouvernorat Kairouan: 1 – 8 Liter/m2
  • Gouvernorat Kasserine: 4 Liter/m2 (Kasserine)
  • Gouvernorat Sidi Bouzid: 1 – 3 Liter/m2
  • Gouvernorat Sfax: 1 Liter/m2 (Sfax)
  • Gouvernorat Kebili: 1 Liter/m2 (Kebili)

Quelle: INM