Niederschlagsmengen Tunesien: Mi., 25.03.2020, 7 Uhr – Do., 26.03.2020, 7 Uhr

In den letzten 24 Stunden zwischen Mittwoch, den 25. März 2020, 7 Uhr und Donnerstag, den 26. März 2020, 7 Uhr kam es in Tunesien noch verbreitet zu Niederschlägen, die aber nicht mehr so ergiebig waren wie in den 24 Stunden zuvor. In den Höhenlagen von Ain Draham, Ghardimaou, Fayja und Aïn Soltane im Gouvernorat Jendouba gingen die Niederschläge teilweise als Schnee nieder. Die höchsten Niederschlagsmengen gab es im Gouvernorat Nabeul (5 – 52 Liter/m2), gefolgt von Medenine (2 – 25 Liter/m2) und Sousse (2 – 21 Liter/m2).

Niederschlagsmengen nach Gouvernoraten

  • Gouvernorat Tunis: 9 Liter/m2 (Tunis Carthage)
  • Gouvernorat Bizerte: 2 – 12 Liter/m2
  • Gouvernorat Zaghouan: 2 – 18 Liter/m2
  • Gouvernorat Nabeul: 5 – 52 Liter/m2
  • Gouvernorat Beja: 4 – 8 Liter/m2
  • Gouvernorat Jendouba: 3 – 17 Liter/m2
  • Gouvernorat Kef: 1 – 8 Liter/m2
  • Gouvernorat Siliana: 3 – 9 Liter/m2
  • Gouvernorat Sousse: 2 – 21 Liter/m2 | Wetterstation Akouda/Sousse: 3,5 Liter/m2
  • Gouvernorat Monastir: 1 – 9 Liter/m2
  • Gouvernorat Mahdia: 1 – 5 Liter/m2
  • Gouvernorat Kairouan: 1 Liter/m2 (Kairouan)
  • Gouvernorat Kasserine: 2 – 3 Liter/m2
  • Gouvernorat Gabes: 1 – 15 Liter/m2
  • Gouvernorat Tozeur: 5 Liter/m2 (Tozeur)
  • Gouvernorat Gafsa: 1 – 8 Liter/m2
  • Gouvernorat Kebili: 2 – 18 Liter/m2
  • Gouvernorat Medenine: 2 – 25 Liter/m2
  • Gouvernorat Tataouine: 2 – 8 Liter/m2

Quelle: INM