Niederschlagsmengen Tunesien: Sa., 21.03.2020, 7 Uhr – So., 22.03.2020, 7 Uhr

In einigen Gouvernoraten Tunesiens gab es in den letzten 24 Stunden zwischen Samstag, den 21. März 2020, 7 Uhr und Sonntag, den 22. März 2020, 7 Uhr teils ergiebige Niederschläge. In Gafsa mussten Katastrophenschutzteams ausrücken, um Menschen aus überfluteten Häusern zu evakuieren. Die größten Niederschlagsmengen gab es in den Gouvernoraten Sidi Bouzid (10 – 47 Liter/m2) und Kairouan (1 – 41 Liter/m2).

Die Niederschlagsmengen nach Gouvernoraten

  • Gouvernorat Tunis: 1 Liter/m2 (Tunis Carthage)
  • Gouvernorat Bizerte: 1 – 10 Liter/m2
  • Gouvernorat Nabeul: 1 – 5 Liter/m2
  • Gouvernorat Beja: 1 – 4 Liter/m2
  • Gouvernorat Jendouba: 2 – 6 Liter/m2
  • Gouvernorat Siliana: 2 – 15 Liter/m2
  • Gouvernorat Kef: 4 – 28 Liter/m2
  • Gouvernorat Monastir: 1 – 5 Liter/m2
  • Gouvernorat Mahdia: 1 – 6 Liter/m2
  • Gouvernorat Kairouan: 1 – 41 Liter/m2
  • Gouvernorat Sidi Bouzid: 10 – 47 Liter/m2
  • Gouvernorat Kasserine: 1 – 8 Liter/m2
  • Gouvernorat Gafsa: 20 Liter/m2 (Chabiba)

Quelle: INM