Mondfinsternis, Supermond, Blutmond und Blue Moon

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 31.01.2018
14:31 Uhr

Kategorien


Am 31. Januar 2018 kommt es zu einer totalen Mondfinsternis. Allerdings findet diese um 14:31 Uhr MEZ statt, sodass man die Mondfinsternis in unseren Breiten nicht wahrnehmen kann, sondern nur in Zentral- und Ostasien, Indonesien, Neuseeland, Australien und teilweise auch in Alaska und auf Hawaii. Dort lässt sich auch ein sogenannter Blutmond beobachten, wenn die Erde sich zwischen Mond und Sonne schiebt.

Da der Mond in der Nacht vom 31. Januar  auf den 1. Februar 2018 der Erde besonders nahe ist, erscheint uns der Mond beim Aufgang heller und größer, was man einen Supermond nennt. Der Mond erscheint uns ein Drittel heller und ein Siebtel größer als ein von der Erde am weitesten entfernter Vollmond.

In diesem Monat gibt es ein weiteres Ereignis mit Mondbeteiligung: Der Blue Moon. Wie es zu der Bezeichnung “Blue Moon” gekommen ist, ist unbekannt. Es bezeichnet aber das Ereignis, wenn der Vollmond in einem Monat nicht nur einmal, sondern zweimal zu sehen ist. Das ist verhältnismäßig selten und im Schnitt nur alle zweieinhalb Jahre zu sehen. Im Englischen gibt es sogar eine Redewendung “Once in a blue moon”, was soviel wie “Alle Jubeljahre mal” heißt.

Die Blutmondfinsternis: Um das Ganze zu toppen, kommt es in der Nacht auch noch zu einer absoluten Mondfinsternis, weil sich die Erde zwischen Mond und Sonne schiebt. Der Schatten der Erde wandert deshalb über den Mond: Zunächst verdeckt er den Rand, später liegt der ganze Mond im Schatten – dann herrscht totale Mondfinsternis. Dabei erscheint der Mond schwach dunkelrot leuchtend, weil nicht alles Licht der Sonne von der Erde abgeschirmt wird. Langwelliges Licht biegt sich um die Erde, es beleuchtet den Mond dunkelrot. “Wir sehen alle Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge der Erde in diesem Moment von der Oberfläche des Mondes reflektiert”, sagt Sarah Noble von der US-Weltraumbehörde Nasa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.