Warnung vor starken Winden bis 100 km/h ab dem Ende des Tages und am Mi., den 5. Februar 2020

Das Meteorologische Institut Tunesien (INM) warnt vor starken bis sehr starken Winden aus nordwestlichen Richtungen über dem Norden und dem Zentrum des Landes. Die Winde haben Höchstgeschwindigkeiten von 60 bis 80 km/h und können vorübergehend 100 km/h in Böen, vor allem in den Küstenregionen und auf den Höhen, erreichen. Schwere bis sehr schwere See im Norden und im Golf von Hammamet, anderenorts raue See.

Die Temperaturen erreichen am Dienstag im Norden und Westen noch einmal 17 bis 23°C und im Rest des Landes 23 bis 28°C. In der Nacht nimmt die Bewölkung im Norden zu und es kann zu vereinzelten Schauern und Gewittern kommen. Die Temperaturen sinken.

Prognose für Mittwoch, den 5 Februar 2020

Zeitweise stark bewölktes Wetter mit vereinzelten Regenfällen über den nördlichen und östlichen Regionen, die vor Ort einen stürmischen Charakter annehmen. Starker bis sehr starker Nordwestwind von 60 bis 80 km/h in Küstennähe und den Höhenlagen und örtlich 100 km/h in Böen und ziemlich stark bis stark von 35 bis 60 km/h über dem Rest des Landes. Schwere bis sehr schwere See im Norden und im Golf von Hammamet und rau in den anderen Gebieten. Die Temperaturen gehen zurück und erreichen nur noch ein Maximum von 14 bis 18°C im Norden und im Zentrum, nahe 10°C auf den westlichen Höhen und zwischen 17 und 22°C im Süden.

Titelbild: Symbolfoto

Quelle: INM