Niederschlagsmengen Tunesien: So., 12.01.2020, 7 Uhr – Mo., 13.01.2020, 7 Uhr

In den letzten 24 Stunden zwischen Sonntag, den 12. Januar 2020, 7 Uhr und Montag, den 13. Januar 2020, 7 Uhr gab es in 18 von 24 Gouvernoraten Niederschläge, die besonders in Monastir (1 – 70 Liter/m) intensiv waren. In Monastir konnte zudem eine Windhose beobachtet werden.
Am heutigen Montag kann es noch im gesamten Gebiet Tunesiens zu Niederschlägen kommen, ab morgen beruhigt sich das Wetter dann.

Niederschläge nach Gouvernoraten

  • Gouvernorat Bizerte: 2 – 4 Liter/m2
  • Gouvernorat Nabeul: 1 Liter/m2 (Kelibia)
  • Gouvernorat Zaghouan: 1 Liter/m2 (Zaghouan)
  • Gouvernorat Béja: 2 Liter/m2 (Béja)
  • Gouvernorat Jendouba: 1 – 7 Liter/m2
  • Gouvernorat du Kef: 1 – 7 Liter/m2
  • Gouvernorat Kasserine: 1 – 4 Liter/m2
  • Gouvernorat Sousse: 1 – 11 Liter/m2 | Wetterstation Akouda/Sousse: 1,4 Liter/m2
  • Gouvernorat Monastir: 1 – 70 Liter/m2
  • Gouvernorat Mahdia: 2 – 14 Liter/m2
  • Gouvernorat Sfax: 6 – 28 Liter/m2
  • Gouvernorat Sidi Bouzid: 1 – 11 Liter/m2
  • Gouvernorat Tozeur: 3 Liter/m2 (Tozeur)
  • Gouvernorat Gafsa: 1 – 5 Liter/m2
  • Gouvernorat Gabes: 4 – 35 Liter/m2
  • Gouvernorat Kebili: 2 – 12 Liter/m2
  • Gouvernorat Médenine: 16 Liter/m2 (Djerba)
  • Gouvernorat Tataouine: 3 – 8 Liter/m2

Titelbild: Monastir News

Daten: INM