Niederschlagsmengen Tunesien: Sa., 11.01.2020, 7 Uhr – So., 12.01.2020, 7 Uhr

In den vergangenen vierundzwanzig Stunden zwischen Samstag, den 11. Januar 2020, 7 Uhr und Sonntag, den 12. Januar 2020, 7 Uhr gab es in Tunesien teils ergiebige Niederschläge. Die höchsten Niederschlagsmengen gab es in den Gouvernoraten Monastir (7 – 70 Liter/m2) und Mahdia (9 – 65 Liter/m2). Die kühle und zu Niederschlägen neigende Witterung hält weiter an.

Niederschlagsmengen nach Gouvernoraten

  • Gouvernorat Tunis: 4 – 8 Liter/m2
  • Gouvernorat Ben Arous: 3 – 16 Liter/m2
  • Gouvernorat Bizerte: 2 – 15 Liter/m2
  • Gouvernorat Zaghouan: 4 Liter/m2 (Mograne)
  • Gouvernorat Bèja: 3 – 13 Liter/m2
  • Gouvernorat Jendouba: 3 – 21 Liter/m2
  • Gouvernorat Kef: 1 – 14 Liter/m2
  • Gouvernorat Siliana: 1 – 3 Liter/m2
  • Gouvernorat Sousse: 1 – 20 Liter/m2 | Wetterstation Akouda/Sousse: 4,1 Liter/m2
  • Gouvernorat Mahdia: 9 – 65 Liter/m2 (Sidi Alouane)
  • Gouvernorat Monastir: 7 – 70 Liter/m2 (Jammal)
  • Gouvernorat Sidi Bouzid: 1 – 7 Liter/m2
  • Gouvernorat Kasserine: 4 – 5 Liter/m2
  • Gouvernorat Gafsa: 1 Liter/m2 (Gafsa)
  • Gouvernorat Kebili: 7 Liter/m2 (Douz)
  • Gouvernorat Gabès: 3 – 15 Liter/m2
  • Gouvernorat Médenine: 1 Liter/m2 (Djerba)

Quelle: INM