Mittelmeertief „Detlef“ war kurzzeitig ein mediterraner Hurrikan (Medicane)

Am 11. und 12. November 2019 zog ein starkes Tiefdruckgebiet über das westliche Mittelmeer, dass Tunesien und dem Nachbarland Algerien stürmische Winde und starken Regen brachte. Vor der Küste Algeriens entwickelte sich am Nachmittag des Montag, den 11. November 2019 gegen 16 Uhr Ortszeit das typische Auge eines Hurrikans, der im Mittelmeer Medicane genannt wird. Kurz nach dem Landfall löste sich das Auge auf.

Die Entwicklung des Zyklons wurde wahrscheinlich durch einen tiefen, mit kalten Luftmassen gefüllten Trog in der Höhe möglich, wo eine Temperaturen von fast -25 ° C herrschten, die auf die mit 20-21 ° C relativ milden Gewässer des Mittelmeerraum trafen.

Medicane "Detlef vor der Küste Algeriens - Bild: Severe Weather https://www.severe-weather.eu/recent-events/medicane-western-mediterranean-algeria-landfall-mk
Medicane „Detlef vor der Küste Algeriens – Bild: Severe Weather https://www.severe-weather.eu/recent-events/medicane-western-mediterranean-algeria-landfall-mk – Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Dies führte teilweise zu Überflutungen und in Algerien zu umstürzenden Bäumen. In Tunesien kam ein Mädchen auf dem Heimweg von der Schule ums Leben, als es von den reißenden Fluten eines Wadis mitgerissen wurde und ertrank.

Titelbild: Medicane „Detlef vor der Küste Algeriens – Bild: Severe Weather