Niederschlagsmengen Tunesien: So., 08.09.2019, 7 Uhr – Mo., 09.09.2019, 7 Uhr (Video)

Von Sonntag, den 8. September 2019, 7 Uhr bis Montag, den 9. September 2019, 7 Uhr fielen in Tunesien teils ergiebige und heftige Niederschläge (Video), die lokal für Überflutungen sorgten. Die höchsten Niederschlagsmengen gab es im Gouvernorat Sousse (36 – 85 Liter/m2 | Wetterstation Akouda/Sousse: 75,5 Liter/m2), gefolgt von Monastir (1 – 67 Liter/m2).

Niederschläge nach Gouvernoraten

  • Gouvernorat Tunis: 33 Liter/m2 (Tunis Carthage)
  • Gouvernorat Manouba: 5 – 20 Liter/m2
  • Gouvernorat Ben Arous: 8 – 24 Liter/m2
  • Gouvernorat Zaghouan: 16 – 38 Liter/m2
  • Gouvernorat Nabeul: 13 – 34 Liter/m2
  • Gouvernorat Kef: 3 – 11 Liter/m2
  • Gouvernorat Béja: 4 – 30 Liter/m2
  • Gouvernorat Jendouba: 2 – 22 Liter/m2
  • Gouvernorat Siliana: 1 – 25 Liter/m2
  • Gouvernorat Kairouan: 4 – 21 Liter/m2
  • Gouvernorat Sousse: 36 – 85 Liter/m2 | Wetterstation Akouda/Sousse: 75,5 Liter/m2
  • Gouvernorat Monastir: 1 – 67 Liter/m2
  • Gouvernorat Kebili: 2 – 16 Liter/m2

Titelbild: Überflutungen in Akouda

Quelle: INM