Niederschlagsmengen Tunesien: So., 01.09.2019, 7 Uhr – Mo., 02.09.2019, 7 Uhr

In den letzten 24 Stunden zwischen Sonntag, den 1. September 2019, 7 Uhr und Montag, den 2. September 2019, 7 Uhr gab es in verschiedenen Gouvernoraten teils ergiebige Niederschläge. Spitzenreiter war das Gouvernorat Jendouba mit bis zu 128 Litern/m2, gefolgt von Nabeul (1 – 75 Liter/m2), Beja (3 – 75 Liter/m2) und Sousse (4 – 65 Liter/m2).

Niederschlagsmengen nach Gouvernoraten

  • Gouvernorat Tunis: 7 Liter/m2 (Sidi bou Said)
  • Gouvernorat Bizerte: 1 – 61 Liter/m2
  • Gouvernorat Nabeul: 1 – 75 Liter/m2
  • Gouvernorat Zaghouan: 4 Liter/m2 (Mograne)
  • Gouvernorat Beja: 3 – 75 Liter/m2
  • Gouvernorat Jendouba: 10 – 128 Liter/m2
  • Gouvernorat Kef: 2 – 21 Liter/m2
  • Gouvernorat Siliana: 2 – 31 Liter/m2
  • Gouvernorat Sousse: 4 – 65 Liter/m2 | Wetterstation Akouda/Sousse: 11 Liter/m2
  • Gouvernorat Monastir: 2 – 52 Liter/m2
  • Gouvernorat Mahdia: 2 – 44 Liter/m2
  • Gouvernorat Kairouan: 1 – 30 Liter/m2
  • Gouvernorat Sfax: 7 – 50 Liter/m2
  • Gouvernorat Sidi Bouzid: 5 – 30 Liter/m2
  • Gouvernorat Gafsa: 1 Liter/m2 (Gafsa)
  • Gouvernorat Medenine: 7 Liter/m2 (Medenine)

Daten: INM