Jupiter in der kommenden Nacht (10.06.2019) mit bloßem Auge sichtbar

In der kommenden Nacht des 10. Juni 2019 ist der Jupiter unter günstigen Wetterbedingungen mit bloßem Auge am Nachthimmel zu sehen. Der Planet strahlt so hell, dass er schon in der späten Abenddämmerung im Südosten zu sehen ist und den Stern Antares übertrumpft. Mit einem starken Fernglas oder guten Teleskop lassen sich auch einige seiner 79 Monde sehen.

Der Grund ist, dass der Planet im Juni seinen erdnächsten Punkt erreicht und von der Erde nur noch 640 Mio Kilometer entfernt ist und uns somit 17 Millionen Kilometer näher als während seiner letzten Opposition.

Der Jupiter ist mit einem Äquatordurchmesser von rund 143.000 Kilometern der größte Planet des Sonnensystems. Mit einer durchschnittlichen Entfernung von 778 Millionen Kilometern ist er von der Sonne aus gesehen der fünfte Planet.

Quelle: Wikipedia, National Geographic