Niederschlagsmengen Tunesien: So., 26.05.2019, 7 Uhr – Mo., 27.05.2019, 7 Uhr

Erneut gab es im Zeitraum von Sonntag, den 26. Mai 2019, 7 Uhr bis Montag, den 27. Mai 2019, 7 Uhr in verschiedenen Gouvernoraten teils ergiebige Niederschläge. Im Gouvernorat Jendouba, wo die Niederschläge  mit 6 – 109 Litern/m2 am ergiebigsten waren, geriet in der Region Boulehya in der Delegation von Ain Draham ein Hang in Bewegung. Mehrere Bewohner mussten aus Sicherheitsgründen ihre Häuser verlassen. Zudem mussten mehrere Straßen wegen steigender Wadi-Wasserstände und Dämme gesperrt werden.

Die Niederschlagsmengen nach Gouvernoraten

  • Gouvernorat Tunis: 1 – 20 Liter/m2
  • Gouvernorat Bizerte: 6 – 50 Liter/m2
  • Gouvernorat Nabeul: 1 – 10 Liter/m2
  • Gouvernorat Béja: 3 – 65 Liter/m2
  • Gouvernorat Jendouba: 6 – 109 Liter/m2
  • Gouvernorat Kef: 1 – 15 Liter/m2
  • Gouvernorat Siliana: 1 – 17 Liter/m2
  • Gouvernorat Sousse: 1 – 4 Liter/m2
  • Gouvernorat Monastir: 1 Liter/m2 (Monastir)
  • Gouvernorat Kairouan: 1 – 4 Liter/m2
  • Gouvernorat Kasserine: 1 Liter/m2 (Thala)
  • Gouvernorat Medenine: 5 – 6 Liter/m2
  • Gouvernorat Tataouine: 5 Liter/m2 (Tataouine)
  • Gouvernorat Kebili: 2 – 3 Liter/m2

Quelle: INM