Niederschlagsmengen Tunesien: Do., 04.04.2019, 7 Uhr bis Fr., 05.04.2019, 7 Uhr

In neunzehn von vierundzwanzig Gouvernoraten Tunesiens gab es in den letzten 24 Stunden zwischen Donnerstag, den 4. April 2019, 7 Uhr und Freitag, den 5. April 2019, 7 Uhr Niederschläge, die allerdings nicht so ergiebig wie befürchtet ausfielen. Die meisten Niederschläge gab es in Siliana (2 – 41 Liter/m2), gefolgt von Kasserine (7 – 28 Liter/m2), Mahdia (2 – 25 Liter/m2) und Kairouan (6 – 25 Liter/m2).

  • Gouvernorat Tunis: 1 – 2 Liter/m2
  • Gouvernorat Nabeul: 1 – 2 Liter/m2
  • Gouvernorat Zaghouan: 1 – 12 Liter/m2
  • Gouvernorat Kef: 7 – 24 Liter/m2
  • Gouvernorat Béja: 1 – 6 Liter/m2
  • Gouvernorat Jendouba: 2 – 5 Liter/m2
  • Gouvernorat Siliana: 2 – 41 Liter/m2
  • Gouvernorat Sousse: 3 – 9 Liter/m2 | Wetterstation Akouda/Sousse: 9,0 Liter/m2
  • Gouvernorat Monastir: 2 – 7 Liter/m2
  • Gouvernorat Mahdia: 2 – 25 Liter/m2
  • Gouvernorat Kairouan: 6 – 25 Liter/m2
  • Gouvernorat Sfax: 1 – 10 Liter/m2
  • Gouvernorat Sid Bouzid: 1 – 5 Liter/m2
  • Gouvernorat Kasserine: 7 – 28 Liter/m2
  • Gouvernorat Gabes: 1 – 6 Liter/m2
  • Gouvernorat Gafsa: 5 – 10 Liter/m2
  • Gouvernorat Tozeur: 1 – 5 Liter/m2
  • Gouvernorat Tataouine: 1 – 6 Liter/m2
  • Gouvernorat Medenine: 2 – 7 Liter/m2

Quelle: INM