Niederschlagsmengen Tunesien: Fr., 21.09.2018, 7 Uhr bis Sa., 22.09.2018, 7 Uhr

Zwischen Freitag, den 21.09.2018, 7 Uhr und Samstag, den 22.09.2018, 7 Uhr gab es in den verschiedenen Gouvernoraten Niederschläge, die insbesondere in den nördlichen Gouvernoraten länger anhielten und auch ergiebig waren. Jendouba liegt mit 1 – 105 Liter/m2 ganz vorne in der Liste, gefolgt von Bizerte (3 – 60 Liter/m2) und Béja (2 – 52 Liter/m2).

  • Gouvernorat Tunis: 1 Liter/m2 (Tunis Carthage)
  • Gouvernorat Manouba: 1 – 2 Liter/m2
  • Gouvernorat Ariana: 1 – 7 Liter/m2
  • Gouvernorat Bizerte: 3 – 60 Liter/m2
  • Gouvernorat Béja: 2 – 52 Liter/m2
  • Gouvernorat Jendouba: 1 – 105 Liter/m2
  • Gouvernorat Nabeul: 1 – 2 Liter/m2
  • Gouvernorat Monastir: 8 Liter/m2 (Monastir)
  • Gouvernorat Siliana: 8 – 10 Liter/m2
  • Gouvernorat Tozeur: 3 – 4 Liter/m2
  • Gouvernorat Medenine: 1 Liter/m2 (Djerba)

Quelle: INM