Niederschlagsmengen Tunesien: Mo., 21.05.2018, 7 Uhr – Di., 22.05.2018, 7 Uhr

Am Nachmittag des Montag, den 21. Mai 2018 zog ein Gewittergebiet von Algerien kommend Richtung Nordosten. Die stärksten Niederschläge mit bis zu 51 Liter/m2 gab es im Gouvernorat Siliana, gefolgt von Kairouan, Bizerté und Béja. Im Gouvernorat Siliana kam es zum Tod eines Kindes und zu großen Schäden im Agrarbereich.

Die Niederschlagsmengen, aufgeschlüsselt nach Gouvernoraten:

  • Gouvernorat Tunis: 1 Liter/m2 (Tunis)
  • Gouvernorat Nabeul: 1 Liter/m2 (Nabeul)
  • Gouvernorat Bizerte: 2 – 27 Liter/m2
  • Gouvernorat Zaghouan: 1 Liter/m2 (Zaghouan)
  • Gouvernorat Bèja: 23 Liter/m2 (Beja)
  • Gouvernorat Jendouba: 1 Liter/m2 (Jendouba)
  • Gouvernorat du Kef: 1 – 18 Liter/m2
  • Gouvernorat Siliana: 4 – 51 Liter/m2
  • Gouvernorat Kasserine: 1 – 14 Liter/m2
  • Gouvernorat Kairouan: 1 – 37 Liter/m2
  • Gouvernorat Sidi Bouzid: 2 – 5 Liter/m2
  • Gouvernorat Gafsa: 2 (Gafsa) Liter/m2

Quelle: INM

Ein Gedanke zu „Niederschlagsmengen Tunesien: Mo., 21.05.2018, 7 Uhr – Di., 22.05.2018, 7 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.