Niederschlagsmengen Tunesien: Mi., 02.05.2018, 7 Uhr – Do., 03.05.2018, 7 Uhr

Auch in den vergangenen 24 Stunden zwischen Mittwoch, den 2. Mai 2018, 7 Uhr und Donnerstag, den 3. Mai 2018, 7 Uhr kam es verbreitet zu Gewittern und Niederschlägen, örtlich auch intensiv. Rekordverdächtige Niederschläge gab es in Ain Draham im Gouvernorat Jendouba mit 109 Litern/m2, gefolgt vom Gouvernorat Bèja mit bis zu 66 Litern/m2. Den Stauseen der Region dürfte es gut getan haben.

Niederschlagsmengen nach Gouvernoraten in Liter/m2

  • Gouvernorat Tunis: 10 – 18 Liter/m2
  • Gouvernorat Zaghouan: 1 – 16 Liter/m2
  • Gouvernorat Bizerte: 9 – 33 Liter/m2
  • Gouvernorat Nabeul: 2 – 34 Liter/m2
  • Gouvernorat Beja: 12 – 66 Liter/m2
  • Gouvernorat Jendouba: 6 – 109 Liter/m2 (Ain Draham)
  • Gouvernorat Kef: 1 – 20 Liter/m2
  • Gouvernorat Siliana: 1 – 15 Liter/m2
  • Gouvernorat Kasserine: 1 – 13 Liter/m2
  • Gouvernorat Sousse: 2 – 12 (Wetterstation Sousse: 4,8 Liter/m2)
  • Gouvernorat Monastir: 5 – 29 Liter/m2
  • Gouvernorat Mahdia: 3 – 20 Liter/m2
  • Gouvernorat Kairouan: 3 – 34 Liter/m2
  • Gouvernorat Sidi Bouzid: 3 – 13 Liter/m2
  • Gouvernorat Sfax: 7 – 20 Liter/m2
  • Gouvernorat Gafsa: 1 – 22 Liter/m2

Quelle: INM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.