Niederschlagsmengen Tunesien: Do., 10.05.2018, 7 Uhr – Fr., 11.05.2018, 7 Uhr

Am Nachmittag des Donnerstag, den 10. Mai 2018 zog ein Gewittergebiet von Algerien kommend über den Westen und die Mitte Tunesiens. Kurz vor dem Gouvernorat Sousse änderte das Gewittergebiet die Richtung und zog südwärts in Richtung Sfax, wo es mit bis zu 35 Litern/m2 in Sidi Salaha die stärksten Niederschläge gab, gefolgt von Sidi Bouzid und Kef.

Die Niederschläge in den einzelnen Gouvernoraten:

  • Gouvernorat Béja: 1 – 4 Liter/m2
  • Gouvernorat Jendouba: 1 Liter/m2 (Jendouba)
  • Gouvernorat Kef: 1 – 18 Liter/m2
  • Gouvernorat Siliana: 1 – 9 Liter/m2
  • Gouvernorat Monastir: 1 Liter/m2 (Zaremdin)
  • Gouvernorat Kairouan: 2 – 7 Liter/m2
  • Gouvernorat Sfax: 2 et 35 Liter/m2 (Sidi Salaha)
  • Gouvernorat Sidi Bouzid: 1 et 30 Liter/m2 (Jelma)
  • Gouvernorat Kasserine: 1 – 2 Liter/m2
  • Gouvernorat Gafsa: 2 – 4 Liter/m2

Quelle: INM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.