Niederschlagsmengen Tunesien: Montag, 13. Nov 2017, 7 Uhr bis Dienstag, 14. Nov 2017, 7 Uhr

Auch in den vergangenen 24 Stunden gab es Niederschläge in Tunesien. Diese fielen überwiegend im Norden und in der Mitte des Landes. An der Spitze der Niederschläge lag das Gouvernorat Jendouba mit bis zu 86 Liter auf den Quadratmeter, in den Bergen von Ghardimaoui an der Grenze zu Algerien fiel der erste Schnee. 

  • Gouvernorat Tunis: 1 – 6 Liter/m2
  • Gouvernorat Bizerte: 3 – 14 Liter/m2
  • Gouvernorat Nabeul: 1 – 2 Liter/m2
  • Gouvernorat Zaghouan: 1 – 2 Liter/m2
  • Gouvernorat Jendouba: 9 – 86 Liter/m2 (Ain Drahem)
  • Gouvernorat Béja: 1 – 38 Liter/m2 (Nefza)
  • Gouvernorat Siliana: 1 – 4 Liter/m2
  • Gouvernorat Kef: 3 – 25 Liter/m2
  • Gouvernorat Sousse: 1 – 3 Liter/m2 (Wetterstation Akouda 2,1 Liter/m2)
  • Gouvernorat Monastir: 2 – 4 Liter/m2
  • Gouvernorat Mahdia: 1 – 4 Liter/m2
  • Gouvernorat Kairouan: 1 – 5 Liter/m2
  • Gouvernorat Kasserine: 1 – 9 Liter/m2
  • Gouvernorat Sidi Bouzid: 1 – 5 Liter/m2
  • Gouvernorat Tozeur: 1 – 2 Liter/m2
  • Gouvernorat Kébili: 3 – 7 Liter/m2
  • Gouvernorat Sfax: 1 – 12 Liter/m2
  • Gouvernorat Gabès: 5 – 7 Liter/m2
  • Gouvernorat Medenine: 3 – 4 Liter/m2
  • Gouvernorat Tataouine: 1 – 2 Liter/m2