Niederschlagsmengen Tunesien: Mi, 15. Nov 2017 bis Do, 16. Nov 2017

Die Niederschläge der letzten 24 Stunden konzentrierten sich auf die Nordhäfte Tunesiens mit Schwerpunkten im Nordwesten (Jendouba bis 112 Liter/m2, Kef bis 58 Liter/m2) und Nordosten (Nabeul bis 43 Liter/m2). Nachfolgend die Niederschlagsmengen von Mi, 15. Nov 2017, 7 Uhr bis Do, 16. Nov 2017, 7 Uhr, aufgeschlüsselt nach Gouvernoraten. Die Orte mit gemessenen Höchstwerten sind in Klammern gesetzt. In Jendouba und Kef mussten einige Straßen vorübergehend gesperrt werden. In besonders betroffenen Gebieten fiel der Schulunterricht aus.

  • Gouvernorat Tunis: 7 – 16 Liter/m2
  • Gouvernorat Ariana: 8 – 11 Liter/m2
  • Gouvernorat Bizerte: 1 – 29 Liter/m2 (Ghar El Melh)
  • Gouvernorat Nabeul: 1 – 43 Liter/m2 (Takelsa)
  • Gouvernorat Zaghouan: 7 Liter/m2 (Zaghouan)
  • Gouvernorat Jendouba: 10 – 112 Liter/m2 (Ain Drahem)
  • Gouvernorat Béja: 1 – 39 Liter/m2 (Thibar)
  • Gouvernorat Kef: 11 – 58 Liter/m2 (Kef Ville)
  • Gouvernorat Siliana: 1 – 48 Liter/m2 (Bourouis)
  • Gouvernorat Monastir: 1 – 4 Liter/m2
  • Gouvernorat Sousse: 1 – 6 Liter/m2 (Wetterstation Akouda: 2,1 Liter/m2)
  • Gouvernorat Mahdia: 1 – 5 Liter/m2
  • Gouvernorat Kasserine: 1 – 3 Liter/m2
  • Gouvernorat Sidi Bouzid: 1 – 3 Liter/m2
  • Gouvernorat Sfax: 1 Liter/m2 (El Ghriba)

Quelle: INM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.